Wanderin stürtzte über eine steile Böschung

61jährige mittels Seilbergung geborgen.

Eine 61jährige Villacherin war heute Vormittag in Begleitung ihrer Freundin zu Fuß unterwegs zu den Finsterbach-Wasserfällen oberhalb von Sattendorf am Ossiacher See.
Beim Aufstieg zwischen dem ersten und zweiten Wasserfall stürzte die Dame in Folge eines medizinischen Notfalls über eine steile Böschung. Durch das Abrutschen über einige Meter Steilgelände zog sich die Wanderin Abschürfungen im Bereich des Gesichts und der Beine zu. Nach der Erstversorgung durch SanitäterInnen des Roten Kreuzes und dem Team der Bergrettung Villach wurde die Dame von der Bergrettung zum Aufnahmepunkt gebracht, wo sie mittels Seilbergung bzw. Windenbergung vom Notarzthubschrauber RK1 aufgenommen wurde. Die Dame wurde zur Versorgung ins LKH Villach geflogen.
Im Einsatz standen: 10 Bergretter, ein Team von Sanitätern des Rotes Kreuz Kärnten Alpinpolizisten der alpinen Einsatzgruppe der Polizei Kärnten und das Team des @ARA Flugrettung – Station Fresach RK-1
Teile diesen Beitrag
Zurück Freigabe – Trinkwassers
Vor Ossiach: Einbruch in Badeanstalt