Schiunfälle auf der Gerlitzen

Am 09. 02. kam es auf Gerlitzen zu Schiunfällen. Gegen 09:15 Uhr kollidierten ein 59-jähriger Villacher als Snowboarder mit einem 63-jährigen Schifahrer aus dem Bezirk Villach, wobei beide zu Sturz kamen. Der 63-jährige überschlug sich mehrmals und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Snowboarder erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Eine zufällig anwesende Ärztin leistete Erste Hilfe und nach Verständigung der Rettungskräfte wurde der 63-jährige von der Besatzung des RH Alpin 1 ins LKH Villach geflogen und der Schifahrer von der Rettung ebenfalls ins LKH Villach gebracht.

Gegen 13:00 Uhr kollidierten eine 45-jährige und eine 19-jährige deutsche Urlauberin mit ihren Alpinschiern auf der Klösterle Abfahrt. Beiden kamen zu Sturz, wobei die 45-jährige Verletzungen unbestimmten Grades erlitt und nach Erstversorgung durch den verständigten Pistendienst von der Rettung ins LKH Villach gebracht wurde.

Teilen Sie unsere Beiträge
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner