LKW von Feuerwehr vor Absturz bewahrt

Gefährliche Schräglage

Mit Seilwinde vor dem Absturz bewahrt

Einsatzort: Ossichberg auf Höhe der Staumauer

Die Freiwillige Feuerwehr Steindorf hat einen Holztransporter vor dem Absturz in steiles Gelände bewahren können. Die Kameraden konnten mittels Seilwinde das Fahrzeug aus der misslichen Lage befreien.

Am Montagvormittag wollte ein LKW-Fahrer sein Fahrzeug mit Baumstämmen beladen. Beim anfahren/einparken haben jedoch die Reifen durchgedreht da lose Äste und Zweige zwischen die Räder und dem Erdreich gelangt sind.
Dadurch ist der LKW seitlich abgerutscht und der Fahrer konnte sich nicht selbst aus der misslichen Lage befreien. Weitere Fahrversuche hätten den LKW höchstwahrscheinlich zum Absturz gebracht.
Der Kran wurde während der Bergung mit Baumstämmen bestückt um das Gewicht der Zugmaschine auszugleichen.
Im Einsatz standen die Feuerwehr Steindorf am Ossiacher See mit einem Fahrzeug und fünf Mann sowie zwei Beamte der Exekutive.

Bilder: FF Steindorf am Ossiacher See

zurück Ossiach: Feuerwehr zu „Wiesenbrand“ alarmiert
vor Hubschraubereinsatz: Schifahrer verletzte sich bei Sturz