Hubschraubereinsatz: Schifahrer verletzte sich bei Sturz

Gerlitzen: Skifahrer (79) bei Sturz schwer verletzt

Ein 79-jähriger Schifahrer aus Wien fuhr um 11:15 Uhr mit seinen Schiern auf der Gerlitzen die Gegendtaler Abfahrt des Pacheinerlifts bergab, kam im Bereich der Talstation aus eigenem Verschulden zu Sturz und kollidierte infolge mit der Pistenabsperrung. Der Schifahrer wurde im Bereich der Schulter, des Beckens und der Beine schwere verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenambulanz mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 in das LKH Villach geflogen.

zurück LKW von Feuerwehr vor Absturz bewahrt
vor Feldkirchen: Groß angelegte Übung mit ÖBB Kesselwagen