Bergung nach Schwächeanfall auf der Gerlitzen Alpe

Wanderer muss nach Schwächeanfall geborgen werden

Gestern unternahm ein deutsches Urlauberpaar eine Wanderung von der Mittelstation der Gerlitzenalpe in Richtung Annenheim. Sie gingen dabei über einen Wanderweg. Beim Abstieg über diesen schwierigen Weg erlitt der 69-jährige Mann einen Schwächeanfall und konnte nicht mehr weitergehen. Das deutsche Ehepaar setzte einen Notruf ab. Aufgrund des steilen Geländes wurde der Polizeihubschrauber zur Unterstützung angefordert. Der Hubschrauber flog die Mitglieder der Bergrettung Annenheim in die Nähe der Unfallstelle, von wo aus diese zu den Urlaubern gelangten und diese unverletzt ins Tal bringen konnten.

Teilen Sie unsere Beiträge
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner