Auf der Gerlitzen durchbrach eine 15-jährige Schülerin ein Absperrnetz

Schülerin durchbricht  Absperrnetz

Eine 15-jährige kroatische Schülerin aus Kroation fuhr am Nachmittag des 31.01. auf der Gipfelabfahrt im Schigebiet Gerlitzen den Gipfelhang talwärts und durchbrach das dort, am südlichen Pistenrand angebrachte Absperrnetz. In weiterer Folge prallte sie dann ungebremst auf den, in ca. 2,5 m vom Absperrnetz aufgestellten, hölzernen Schiständer. Ein Schiläufer, welcher sich unmittelbar vor dem Absperrnetz sein Schi abschnallte, wurde auf den, sich neben ihm ereigneten Unfall aufmerksam und setzte die Rettungskette in Gang.
Die Erstversorgung erfolgte durch Mitglieder der Pistenrettung. Die Schülerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Zusammenhängende Beiträge