FF Sattendorf Bum über die Straße

Annenheim: Austritt von Hydrauliköl

Hydraulikölverlust bei LKW

Nach einem technischen Defekt bei einem LKW-Zug ist es zum Austritt von Hydrauliköl gekommen, weshalb die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sattendorf am Vormittag des 17.03.2032 zum Schadstoffeinsatz gerufen wurden. Beim Eintreffen am Einsatzort, einer Großbaustelle in Annenheim, wurde die Feuerwehr bereits von anwesenden Bauarbeitern eingewiesen. Kurz nach dem  Verlassen einer Baustelle ist es offensichtlich zu einer Leckage an einer Hydraulikleitung eines LKW’s gekommen gekommen, wodurch eine ca. 300m lange Kontamination der Fahrbahn verursacht wurde. Sofort nach Bemerken hielt der Fahrer an und konnte geistesgegenwärtig noch eine Restmemge des Öls selbst provisorisch auffangen. Die verschmutzte Fahrbahn wurde mittels Ölbindemittel abgestreut und tlw. mit Bioversal gebunden.  Der Einsatz konnte nach ca. 1,5 Stunden beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

    • FF Sattendorf mit KRF-ÖL, LFA
    • Polizei: PI Landskron Text: LM Thomas Fleischhacker, BA MA
      Fotos: FF Sattendorf
Beitrag teilen.