Gerlitzen: Paragleiter von Windböe erfasst

Beim Startvorgang verletzt Am 01. September 2020, gegen 13 Uhr, wollte ein 31-jähriger Vorarlberger mit seinem Paragleitschirm vom Gipfel der Gerlitzen Alpe ins Tal fliegen. Während des Startvorganges stürzte der Mann wegen einer Windböe und verletzte sich dabei beim Sprunggelenk. Der Mann wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Villach geflogen.

weiter...