Bluelightfirestation Challenge 2021

Notruf Feuerwehr

FF Bodensdorf/Tschöran ist bei dieser Challenge dabei Vielen Dank für die Nominierung an die Kameraden der FF Sattendorf Hintergrund der Aktion ist, dass auch der Alltag der Freiwilligen Feuerwehren stark durch die Corona-Pandemie eingeschränkt ist. Sämtliche Aktivitäten, Ausbildungs- bzw. Schulungsbetrieb usw. sind vollkommen eingestellt und auch auf die Kameradschaftspflege muss im Moment verzichtet werden. Wir möchten hiermit ein Zeichen setzen. Wir sind weiterhin für Euch alle da! Tag und Nacht, 24 Stunden – 7 Tage – 365 Tage im Jahr einsatzbereit. Natürlich muss die Challenge weitergehen, deswegen nominieren wir folgende Feuerwehren: Freiwillige Feuerwehr…

weiter...

Ossiachberg: Traktor stürzte um

Traktor

58-Jähriger Wald­arbeiters verletzt. Bei Schlägerungsarbeiten am Ossiachberg ist Mittwoch nachmittag ein 58-jähriger verletzt worden. Er war unter einem Traktor zu liegen gekommen. Der 58-Jährige hatte mit zwei weiteren Männern (20 und 43 Jahre) auf einer Waldparzelle geschlägert. Eine gefällte Eiche hatten sie an der Seilwinde des Traktors befestigt und wollten sie von der Straße ziehen. Dabei löste sich vermutlich der Sperrhaken der Seilwinde nicht, weshalb diese nicht stoppte und der Traktor umkippte. Er kippte auf das Bein des 58-Jährigen, dieser konnte sich selbst befreien. Er wurde verletzt und in das…

weiter...

Steindorf: Wagen frontal gegen stehenden PKW

polizei

Auffahrunfall: Lenker übersah anhaltendes Fahrzeug Wegen eines links abbiegenden Kastenwagens hielt ein Lenker (20) seinen Wagen Dienstag 16.02.2021 in Steindorf an. Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen nahm dies vermutlich zu spät wahr und prallte mit seinem Wagen frontal gegen das Heck des vor ihm stehenden PKW. Der 21-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt, der 20-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Alkotest beider PKW-Lenker verliefen negativ.

weiter...

Gerlitzen: Zwei Jugendliche prallten auf der Piste zusammen

Oeamtc Flugrettung

Skifahrer stießen auf Piste zusammen. Am 13.02., um 12.10 Uhr, fuhr ein 14-jähriger Schüler aus dem Bezirk Villach mit seinen Alpinschiern im Schigebiet Gerlitzen auf der Abfahrt Klösterle 1 und kollidierte dabei mit einem von hinten mit seinen Alpinschiern kommenden 14-jährigen Schüler aus dem Bezirk Klagenfurt. Der Schüler aus dem Bezirk Villach wurde schwer verletzt und nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 ins AUKH Klagenfurt geflogen. Der 14-jährige aus dem Bezirk Klagenfurt blieb unverletzt.

weiter...

Gerlitzen: Völlig erschöpft geborgen

Bergrettung

Wanderin setzte Notruf ab. Gestern Nachmittag 12.02.2021 setzte eine Wanderin auf der Gerlitzen einen Notruf ab, weil sie zu erschöpft war und nicht mehr weiter konnte. Sie befand sich in der Nähe der Steinwender Hütte. Mit Schido geborgen Die Bergrettung Villach und das Rote Kreuz konnten mit ihren Einsatzwagen fast bis zur Patientin fahren. Ein paar Meter, die noch fehlten, wurden mit einem Schido der Gerlitzen-Alpe bewältigt. Da die Frau den Notruf rechtzeitig abgesetzt hatte, konnte sie rasch und unverletzt geborgen werden. Gegen 18.20 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

weiter...

Gleich zwei Skiunfälle haben sich am Samstag auf der Gerlitzen ereignet.

RK1 Rettungshubschrauber

Skifahrer erlitt Kopfverletzung. Auf der Gegendtalerabfahrt im Schigebiet Gerlitzen, Bezirk Villach, fuhr am 06.02., nachmittags, ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach mit seinen Schiern talwärts und kam dabei zu Sturz. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber RK 1 in das UKH Klagenfurt gebracht. 56-jährige Frau kam aus eigenem Verschulden zu Sturz. Eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Villach kam gegen 13:30 Uhr mit ihren Schiern talwärts fahrend auf der Pacheinerabfahrt im Schigebiet Gerlitzen aus eigenem Verschulden zu Sturz und wurde…

weiter...

Heiße Asche setzte eine Mülltonne in Brand

FF Sattendorf Bum über die Straße

Garage in Brand geraten. Am 4. Februar 2021 gegen 12.00 Uhr nahm ein Mitarbeiter der Straßenverwaltung bei einem Wohnhaus in Annenheim, Gd Treffen, Bez Villach-Land, im Bereich der Garage eine starke Rauchentwicklung war und alarmierte über Notruf die LAWZ. Die eingetroffene Polizeistreife der PI Sattendorf löschten mittels Feuerlöscher den Brand und konnte so bis zum Eintreffen der Feuerwehren eine größere Ausbreitung des Feuers verhindern. In weiterer Folge konnte der Brand von der FF Stattendorf gelöscht und ein weiteres Übergreifen auf das unmittelbar daneben befindliche Wohngebäude verhindert werden. Bei den Erhebungen wurde festgestellt,…

weiter...

Gerlitzen: Motorraum eines Pkw fing Feuer

PKW Brand

Plötzlich geriet ein PKW im Bereich des Motorraumes in Brand. Ein 53 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Wolfsberg lenkte am 29.01.2021, abends, seinen PKW auf der Gerlitzenstraße, von Treffen kommend in Richtung Gerlitzen Kanzelhöhe. Ca. 1 km vor der Kanzelhöhe vernahm er vorerst eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Kurz darauf schlugen bereits Flammen aus den Lüftungsbereichen des Motorraumes. Der Lenker konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig anhalten und den Brand mit Hilfe von 6 Handfeuerlöschern anderer Verkehrsteilnehmer bis zum Eintreffen der Feuerwehr Treffen eindämmen. Die Feuerwehr Treffen konnte den Motorbrand schließlich…

weiter...

Annenheim: Türöffnung – Person in Notlage

Einsatz in Sattendorf

Person in Notlage – Türöffnung 25.01.2021 Nach einem medizinischen Notfall mit unklarer Situation wurden die Rettungskräfte in den Abendstunden nach Annenheim zu Hilfe gerufen.  Die Freiwillige Feuerwehr Sattendorf wurde gegen 17:25 Uhr alarmiert. Da eine in Not befindliche Person nicht mehr selbst öffnen konnte, musste ein Zugang zu der versperrten Wohnung geschaffen werden. Beim Eintreffen wurden die Kameraden bereits von der Polizei und dem Roten Kreuz erwartet, jedoch konnte glücklicherweise zwischenzeitlich ein Zugang zum Patienten geschaffen und dieser versorgt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht mehr nötig.  Im Einsatz…

weiter...