Wanderer verloren die Orientierung auf der Gerlitzen

Gerlitzen: Urlauber aus Niederösterreicher verloren die Orientierung

Am 29.07., gegen 10.00 Uhr, unternahmen drei Urlauber (37-jähriger Mann, 31 und 21-jährige Frau) aus Niederösterreich eine Wanderung auf der Gerlitzen. Auf ca. 1.400 m Seehöhe verloren sie die Orientierung, kamen vom Weg ab und gelangten schließlich in steiles Gelände. Vorerst suchen sie selbst nach einem Weg und mussten schließlich gegen 16.00 Uhr einen Notruf absetzen. Bereits gegen 16.45 Uhr konnten sie erschöpft aber unverletzt von der Bergrettung Villach, die mit fünf Mann im Einsatz stand, und einem Alpinpolizisten in einer Seehöhe von etwa 1.200 Metern aufgefunden werden. Die drei Personen wurden schließlich ins Tal gebracht.

Zusammenhängende Beiträge